Sonderausgabe I

Bestellinformation

 

Unser Magazin ist für Sie kostenfrei. Gern senden wir Ihnen die gewünschte Ausgabe zeitnah zu.

 

 

Bitte schicken Sie uns hierfür einfach einen frankierten A4-Rückumschlag an die folgende Adresse:

 

 

Deutsche Hirntumorhilfe e.V.

Brainstorm "Interview"

Gerichtswiesen 3

D-04668 Grimma

Heftinhalt

Im Jahr 2002 erschien die erste Brainstorm-Ausgabe und präsentiert seitdem in jedem Heft ein umfassendes Experteninterview mit Vertretern der verschiedenen neuroonkologischen Fachgebiete zum aktuellen Stand der Hirntumorforschung. Das Jubiläumsmagazin versammelt Gespräche aus zehn Jahren Brainstorm 2002-2012.

 

 

Grußwort Professor Dr. Volker Sturm, Universitätsklinik Köln

Das Magazin Brainstorm ist in den zehn Jahren zu einem hoch qualifizierten, ja nahezu unverzichtbaren Ratgeber für Hirntumorpatienten geworden. Besonders wichtig ist, dass Brainstorm in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Experten stets die neuesten Entwicklungen der Tumorbehandlung aufzeigt und den Betroffenen, wie auch ihren Ärzten eine unschätzbare Hilfe zur Wahl des im Individualfall optimalen Verfahrens bietet. Ich kann nur sagen: Herzlichen Glückwunsch, machen Sie in diesem Sinne weiter!

 

Grußwort Professor Dr. med. Siegfried Vogel, MeoClinic Berlin

Am Anfang stand das Chaos, die Verwirrung beim Patienten und seinen Angehörigen. Die unterschiedlichsten Aussagen der Ärzte zur Hirntumorbehandlung waren kaum zu durchschauen. Dies zu ordnen, eine Orientierung zu liefern oder Aussagen zur Hirntumortherapie zu bewerten, ist das Verdienst der Deutschen Hirntumorhilfe und ihrer seit 10 Jahren bestehenden Redaktion Brainstorm. Ich hoffe, dass diese wichtige Unterstützung für Betroffene auch in den nächsten zehn Jahren mit Erfolg wirksam bleibt. Herzlichen Glückwunsch!

 

Grußwort Dr. med. Nikolai G. Rainov, Klinikum Augsburg

Ich war unmittelbarer Zeuge der ersten Aktivitäten der auch heute noch von Industrie und Politik unabhängigen, gemeinnützigen Deutschen Hirntumorhilfe. Heute ist aus dem kleinen Verein eine gut strukturierte, effiziente Organisation mit hunderten von Mitgliedern und tausenden Freunden und Unterstützern geworden, welche eine dringend notwendige Arbeit an der Schnittstelle zwischen medizinischem Fortschritt und Humanität leistet. Ich wünsche Brainstorm weiterhin viel Erfolg und noch mehr Leser in der Zukunft.

Lesen Sie mehr über unsere Zeitschrift Brainstorm hier.

Aktuelles

CeTeG-Daten vom SNO

Chemotherapie aus CCNU und TMZ zeigt signifikanten Überlebensvorteil

> Read more

NOA-Jahrestagung II

Laufende und geplante NOA-Studien sowie Zukunftsvisionen

> Read more

NOA-Jahrestagung I

Neues von der WHO-Klassifikation der Hirntumoren

> Read more